9. & 10.
AUGUST
2013

Das Programm der Aftershows ist jetzt bestätigt!

Der Vorverkauf läuft. Sichere dir jetzt deinen Festivalpass!

John Grant

US

Freitag / 19 Uhr
So schön und strahlend hört es sich an, wenn John Grant von seinem zerklüfteten und zerrütteten Gefühlsleben singt. Nach der Trennung von der Folkband The Czars, verliess er vor knapp zehn Jahren seine Heimat Colorado in Richtung New York, London, Berlin und zuletzt Island. In Zusammenarbeit mit Biggi Veira von GusGus enstanden dort grosse Teile des neuen Albums «Pale Green Ghosts». Für den ebenfalls hochgelobten Vorgänger war er mit Hercules & Love Affair im Studio. Im Grunde genommen macht Grant noch immer Folkmusik, allerdings übersetzt er viele der düster-sanften Balladen in doppelbödigen Synthie-Pop – eine faszinierende Gratwanderung zwischen Wahrhaftigkeit und technoider Verfremdung. In seinen Texten lässt John Grant den Zuhörer an vielen kleinen und grossen Katastrophen seines Lebens teilhaben. «Ein Kammersänger des Masochismus, wie man neben ihm derzeit keinen zweiten findet», schreibt die Berliner Zeitung.